Elsbeth Vahlefeld

Vita

Elsbeth Vahlefeld wurde 1937 in Muttrin, Hinterpommern (heute Motarzyno, województwo pomorskie) geboren; aufgewachsen in Schleswig-Holstein.Vahlefeld.jpg

Nach Ausbildung und Tätigkeit in der Kommunalverwaltung seit 1973 Dozentin an einem Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Nordrhein-Westfalen;
Von 1989 bis 1998 war Elsbeth Vahlefeld Leiterin des Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Nordrhein-Westfalen.

Sie ist Mitglied der Theodor-Fontane-Gesellschaft Neuruppin e. V. und des Vereins zur Förderung der deutsch-polnischen Zusammenarbeit e. V.

Publikationen

Diverse Veröffentlichungen in juristischen und kulturhistorischen Fachzeitschriften sowie in der Schriftenreihe: ZESZYTY KULICKIE/KÜLZER HEFTE und der Zeitschrift POMMERN

  • Muttrin, Kreis Stolp, Pommern. 2002
  • Kirchspiel Budow, Kreis Stolp, Pommern. 2004
  • Theodor Fontane in Pommern und in den östlichen Provinzen Preußens. Schwerin: Th. Helms Verlag 2007,  2. Auflage 2008
  • Theodor Fontanes Gefallen an „Hexenhaften Wesen“ und sein Fragment Sidonie von Borcke in deutscher und polnischer Sprache, 2010
  • Hinterpommern. Vergessene Dörfer – Kleine Städte – Große Namen. Elmenhorst/Vorpommern: Edition Pommern 2017
%d Bloggern gefällt das: