Veröffentlicht am

Das Fürstentum Rügen

Das Fürstentum Rügen
Die Geschichte des Landkreises Vorpommern-Rügen bis 1918

Albrecht Wernitzsch
Edition Pommern
ISBN 978-3-939680-72-7 (9783939680727)
196 Seiten mit zahlr. Zeichnungen, Grafiken und Fotos
€ 19,95 (D)
Broschur, Größe 24 cm x 11 cm

 

Das Fürstentum Rügen war von 1168 bis 1325 ein slawischer Territorialstaat in dänischer Lehnshoheit. Unter den einheimischen Ranenfürsten umfasste deren Herrschaftsbereich nicht nur die Insel Rügen, sondern auch einen etwa doppelt so großen Bereich des benachbarten Festlandes, „das festländische Rügen“.
In der Zeit der Ranenfürsten erfolgte die Christianisierung, die Gründung der für die wirtschaftliche Entwicklung wichtigen Klöster und der meisten Städte dieses Territoriums. Aber auch mit dem Zuzug deutscher Siedler in neue Dörfer erfolgte dadurch die Überführung des Fürstentums Rügen in den deutschsprachigen Raum.
Nach dem Aussterben des ranischen Fürstenhauses gehörte das Gebiet drei Jahrhunderte zu dem Herrschaftsbereich der Pommernherzöge. Es folgte von 1637 bis 1815 die sogenannte „Schwedenzeit“. Danach war das ehemalige Fürstentum Rügen ein Teil der Provinz Pommern im Königreichs Preußen. Der letzte deutsche Kaiser und preußische König führte bis zu seiner Abdankung 1918 auch den Titel eines Fürsten von Rügen.
Dieses Buch behandelt mit Abschweifungen und persönlichen Meinungen die Ur-und Frühgeschichte, das Werden und Vergehen des Fürstentums Rügen.
Weil die geografische Ausdehnung des Fürstentums fast identisch mit der des heutigen Landkreises Vorpommern-Rügen war, ist die Geschichte des Fürstentums Rügen also auch die Geschichte des Landkreises.
Wenn Sie als Urlauber bei uns sind oder das Glück haben hier zu wohnen, bietet sich mit diesem Buch die Möglichkeit, kurz etwas über die Geschichte eines der schönsten Landschaften Deutschlands zu erfahren.

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.

Leseprobe pdf

 

Shop

Veröffentlicht am

Rügener Sammelsurium Teil 2

Rügener Sammelsurium Teil 2
Geschichte und Geschichten von Deutschlands größter Insel

Dieter Naumann

Edition Pommern
ISBN 978-3-939680-70-3 (9783939680703)
244 Seiten mit zahlr. Abbildungen
€ 22,90 (D)
Broschur, Größe 22 cm x 16 cm

 

Nach dem tollen Erfolg des ersten Teiles des Rügener Sammelsuriums legt der Autor nun den zweiten Teil vor. Dabei behält er das Prinzip des ersten Teils bei: Geschichte und Geschichten unterschiedlicher Thematik von Deutschlands größter Insel werden erneut in lockerer Form aneinander gereiht und mit Fotografien, historischen Ansichtskarten und anderen Dokumenten illustriert. Die Palette der Themen umfasst die Beschreibung von Persönlichkeiten, teils tragische, teils amüsante Ereignisse, Erläuterungen von Begriffen in Reiseführern, deren Bedeutung sich im Laufe der Zeit verändert hat, einst übliche Verhaltensregeln bei Reisen in die Bäder, allerlei über Rügens Straßen, die Eskapaden eines Storches und anderes mehr.

Dieter Naumann gelingt es erneut, seine subjektiv ausgewählten Themen unakademisch darzustellen und – wo es sinnvoll erscheint – verständlich zu erklären.

Insgesamt wieder ein empfehlenswertes Buch für Rügenbesucher, die ihren Urlaub nachbereiten oder vorbereiten wollen, aber auch für Rüganer, die sich an Bekanntes aus Rügens Geschichte erinnern oder vielleicht auch Neues über ihre Insel erfahren möchten.

Sie kennen den Teil 1 noch nicht? Dann schauen Sie hier: Rügener Sammelsurium Teil 1

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.

Leseprobe pdf

 

Shop

Veröffentlicht am

Jasmunder Heimatheft Nr. 9

Stadtarchiv Sassnitz (Hrsg.)
Edition Pommern
ISBN 978-3-939680-69-7 (9783939680697)
ISSN 2749-1269 (27491269)
94 Seiten mit zahlr. Abb.
€ 8,95 (D) Broschur

Größe 21 cm x 15 cm

Aus dem Inhalt:

  • Vorworte
  • Sarah Gschlecht und Leonard John: In Stein gemeißelt für die Ewigkeit? Die Kunst am Bau von Jo Jastram an der Fassade der Stubnitz-Lichtspiele in Sassnitz
  • Holger Menzel-Harloff: Die Halbinsel Jasmund – ein Molluskenparadies – 1. Teil

  • Holger Teschke: Ich bin nach Weisheit weit herumgefahren – Adelbert von Chamisso auf Rügen und Hiddensee

  • Markus Röhrbein: Die Sassnitzer Seefischerei bis 1945 – Teil 2

  • Hannes Prestin: Uns Wihnachtmann harr keen Bort

  • Dieter Naumann: Die Kogge von Neu Mukran

  • Kathleen Aust: Von Bäumen und Hunden – Eine Begegnung mit Fred Lockenvitz

  • Anna Löhn-Siegel: Drei Andenken an Saßnitz

  • Wandel der Zeiten

  • Jasmunder Kalendarium
Vor 50 Jahren – 1971
Vor 25 Jahren – 1996

 

Veröffentlicht am

„O Land der dunklen Haine…“

„O Land der dunklen Haine…“

Eine literarische Reise durch Rügen, Hiddensee und Stralsund

Edda Gutsche

Edition Pommern
ISBN 978-3-939680-66-6 (9783939680666)
224 Seiten mit zahlr. Abbildungen, Illustrationen und grafischen Darstellungen
€ 16,95 (D)Broschur, Größe 15 cm x 21 cm

 

Dort, wo Menschen heute lange Strände, grüne Alleen und prächtige Seebäder suchen und finden, begibt sich die Autorin Edda Gutsche auf eine anregende Reise zu Orten, deren Ursprünglichkeit Schriftsteller quer durch die Jahrhunderte inspirierte.
Auf ihren Wegen über die Inseln Rügen und Hiddensee sowie durch die alte Hansestadt Stralsund begegnen ihr die Geschichten großer Namen wie Fontane und Fallada, aber auch die längst vergessener Dichter und Erzähler. Literarisch erfüllt, geschichtlich genau, mit vielen historischen und aktuellen Fotos sowie Zeichnungen lädt das Buch zum Wandern und Lesen, zu eigenen literarischen und geografischen Entdeckungen ein – ein literarischer Reiseverführer mit unterhaltsamen Ausflügen in die Seiten der Bücher und die Einzigartigkeit der Region.    

 

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.

 

Leseprobe pdf

 

Shop

Veröffentlicht am

„Dann sah ich Tränen in seinen Augen“

„Dann sah ich Tränen in seinen Augen“ –

Theodor Fontanes Reisen nach Pommern und seine pommerschen Freunde

Elsbeth Vahlefeld

Edition Pommern
ISBN 978-3-939680-67-3 (9783939680673)
144 Seiten mit Abbildungen
€ 15,80 (D)Broschur, Größe 15 cm x 21 cm

 

Theodor Fontanes Beziehungen zu Pommern und zu pommerschen Menschen waren seit seiner Kindheit vielfältig und haben sich bei ihm tief eingeprägt. Er schwärmte sogar für einen kleinen Hausbau zwischen Heringsdorf und Ahlbeck oder in Ahlbeck selber, wie sich aus einem Brief an seine Frau Emilie aus dem Jahre 1863 ergibt.

Die Autorin Elsbeth Vahlefeld, gebürtig aus Hinterpommern, befasst sich in ihrem Werk schwerpunktmäßig mit aus Pommern stammenden Persönlichkeiten, mit denen Theodor Fontane jahrelang verbunden war und die in seinem Leben eine bedeutsame Rolle gespielt haben. Das sind zum Beispiel der Sprach- und Literaturwissenschaftler Eduard Engel sowie der Kunsthistoriker Franz Kugler, die beide heute fast vergessen sind. Ein weiterer Schwerpunkt dieser Arbeit sind die Beschreibung der Reisen Fontanes nach Pommern und die daraus resultierenden Darstellungen pommerscher Menschen und Regionen in seinen Romanen bzw. in seiner autobiographischen Schrift „Meine Kinderjahre“.

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.

Leseprobe pdf

zum Shop

Veröffentlicht am

Im Wald belauscht

Im Wald belauscht

Ein Tagebuch

Christoph Hempel

Edition Pommern
ISBN 978-3-939680-59-8
193 Seiten mit Illustrationen des Autors
€ 18,90 (D)Broschur, Größe 16 cm x 22 cm

 

Im Wald belauscht entführt den Leser in das Geschehen des Waldes. Anhand seiner minutiösen Protokolle schildert Christoph Hempel in diesem Buch seine Erlebnisse über Flora und Fauna bei Tag und bei Nacht. Entstanden auf zahlreichen Walderkundungen in Vorpommern und untermalt mit seinen exakten Bleistiftzeichnungen. Dem Autor gelingt es, durch seine präzise Beobachtungsgabe und sein künstlerisches Talent, den Eindruck zu erwecken, man sei selbst mittendrin. Das Buch lädt zum Nachdenken, Staunen und Schmunzeln ein.

„Noch kurz vor dem Tod unseres Vaters im Dezember 2020 berichtete er voller Demut, welche wohltuende Wirkung die Natur auf seinen Geist hatte. Es war sein Wunsch, es mit vielen Menschen zu teilen.“ Familie Hempel

Please wait while flipbook is loading. For more related info, FAQs and issues please refer to DearFlip WordPress Flipbook Plugin Help documentation.

Leseprobe pdf

zum Shop